- Project Runeberg -  Arkiv for/för nordisk filologi / Fjortonde Bandet. Ny följd. Tionde Bandet. 1898 /
380

(1882) With: Gustav Storm, Axel Kock, Erik Brate, Sophus Bugge, Gustaf Cederschiöld, Hjalmar Falk, Finnur Jónsson, Kristian Kålund, Nils Linder, Adolf Noreen, Gustav Storm, Ludvig F. A. Wimmer, Theodor Wisén
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - Anmälan: The tale of Thrond of Gate, commonly called Fœreyinga saga (R. C. Boer)

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

380

Boer: Anmälan.

man die Übersetzung im grossen und ganzen loben. Den text
teilt der Übersetzer "for the readers convenience" in 10 abschnitte
ein, was ihm natürlich freisteht; wenn er aber dieser einteilung
eine bedeutung für die geschichte der saga beilegt, so ist die
be-hauptung ziemlich grundlos, was ich unten in anderem
Zusammenhang ausführen werde. Doch könnte man fragen, ob nicht sogar
für practische zwecke ein engerer anschluss an die Überlieferung
gewünscht gewesen wäre. Wesshalb lässt z. b. herr Y. P. bei c.
35 (c. 436 der Olafs s., Fiat. I, 550) einen neuen abschnitt
anfangen und zählt er c. 34 (c. 435 der Ol. s.), bei dem in der
Flat-eyjarbók ein neuer þáttr der Fær. s. beginnt und welches auch die
natürliche einleitung zu dem folgenden bildet, zn dem
vorhergehenden abschnitte? x) — Die capita tragen die Überschrift des
Urtextes; wo sich aber Schwierigkeiten auftun, ist um sie zu
beseitigen kein festes princip gefolgt; noch weniger gibt herr Y. P. von
seiner methode rechenschaft. Einmal wird eine Überschrift eines
þáttr ohne weiteres als capitelüberschrift benutzt (Fiat. II, 394:
paattr fra þrandi ok frændum hans, Y. P. c. 49: Of Thrond
and his Kinsman, wo paattr einfach nicht übersetzt ist), ein ander
mal, wo wie hier der anfang eines þáttr mit herr Y. P.s
einteilung nicht übereinstimmt, ist die Überschrift durch eine von ihm
selbst erfundene ersetzt (Fiat. I, 549: paattr af Sigmundi
Brest-issyni, Y. P. c. 34: Sigmund and the Young Earls). Schlimmer
ist an einigen stellen eine willkürliche entstellung des textes, wo
für die änderung kein grund «ingegeben wird, wie z. b. c 4 (Fiat.
I, 125, 126) wo mehrere sätze, welche u. a. berichte über ßrestis
äusseres und seine familien Verhältnisse enthalten, einfach aus dem
texte entfernt und als noten mitgeteilt werden. Was ist der grund
dieses Verfahrens? Fjtwa dass die freie ehe Brestis und ßeinis
nicht fashonable war?

Der herausgeber hat dem texte eine einleitung hinzugefugt,
welche nicht bloss für den laien bestimmt ist, sondern fur: the
scholar . . . for whom 1 have striven to provide some matter in the
Introduction (s. XL). Diesem bestreben verdanken wir wol die
an-wendung der Ursprache in den citaten, was freilich in einer
Übersetzung, welche doch zunächst für der spräche unkundige
geschrieben ist, sich wunderlich ausnimmt2). Am besten gelungen

I, 556, 10: firir huat mundu uer vilia myr da þa : why should we wish to
murder him (1. them).

*) Störend ist die inconcinnität zwischen der einleitung, welche c. 48
—51 als § IX, c. 51—58 als § X zugehörig angibt, und dem texte, wo § X
erst bei c. 55 anhebt. Das ist wol demselben mangel an Sorgfalt
zuzuschreiben, der auch verursachte, dass die §§ in der einleitung s. VIII mit anderen
namen als im texte genannt werden. Auf dieselbe weise heisst es auf dem
titelblatte: The tale of Thrond of Gate, auf s. 1: The Story of Thrond
of Gate.

a) Es wäre zu wünschen dass der verf. sich eine glücklichere und
oon-sequentere altnordische Orthographie angewöhnte als diese citate zeigen. Er

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Tue Nov 12 12:01:53 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/anf/1898/0388.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free