- Project Runeberg -  Fataburen / 1927 /
156

(1906)
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - Sidor ...

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

156 LENNART BJÖRKQUIST.

Werkzeuge dabei benutzt werden. Er weist darauf hin, dass die
Sand-steingewinnung auf der Insel sehr alten Datums ist, wovon u. a. die
meisterhaft skulptierten Taufbecken und bedeutende Baudetails der
got-ländischen Kirchen schon während des friihen Mittelalters zeugen.
Nach-richten iiber Schleifsteinhauerei liegen aus dem 18. Jahrh. vor. Man känn
konstatieren, wie dem Anschein nach in relativ später Zeit dieser
Gewer-bezweig die iibrige Sandsteinhauerei auf Gotland iiberfliigelt hat, und wie
die Schleifsteine sich allraählich siegreich den Märkt erobert haben, auf
dem der gotländische Sandstein als Baumaterial schon seit Jahrhunderten
bekannt und geschätzt war. In älterer Zeit galt die Sandsteingewinnung
sogar nahezu als ein königliches Privilegium.

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Wed Nov 10 15:53:09 2021 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/fataburen/1927/0162.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free