- Project Runeberg -  Russland und der Friede /
19

(1923) [MARC] Author: Fridtjof Nansen - Tema: Russia
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - 1. Das wirtschaftliche Gleichgewicht Russlands und Europas

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)


In den Gesprächen, die ich im Januar und Februar
dieses Jahres in Moskau mit den meisten Leitern der
russischen Regierung hatte, habe ich den lebhaften
Eindruck gewonnen, dass die Frage, die sie in erster Linie
beschäftigte, dem Wiederaufbau Russlands und der
Wiederanknüpfung normaler Wirtschaftsverbindungen mit dem
Ausland galt.

Herr Trotzkij, der Volkskommissar für Kriegsangelegenheiten,
versicherte mir, es sei der aufrichtige
Wunsch der Regierung, den Frieden zu bewahren und die
methodische Arbeit zu fördern.

„Russland wunscht Frieden“, sagte er. „Es hat im
Innern zu viel mit der WiederhersteUung seiner zerstörten
Wirtschaft zu tun, als dass es an Krieg denken könnte.
Zu diesem schwierigen Werk bedarf es der Arbeitskraft
aller seiner Einwohner.

„Russland hat keinen grösseren Wunsch, als sein Heer
beträchtlich vermindern zu können. Es hat vorgeschlagen,
es auf 200 000 Mann herabzusetzen, unter der Bedingung,
dass die andern Länder eine gleiche Herabsetzung vornehmen.
Dieser Vorschlag ist nicht angenommen worden.

„In diesen letzten Wochen sind die Ereignisse an der
Ruhr dazu gekommen, die einen Einfall von seiten Polens
und Rumäniens in Russland befürchten lassen, sobald
diese Länder sicher sind, dass sie nicht im Rücken
angegriffen werden. Trotz dieser Gefahr hat Russland keinen
Augenblick gezögert, die angeordnete Demobilmachung
durchzuführen und das Heer von 800 000, auf 600 000 Mann

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sun May 12 14:38:58 2019 (aronsson) (diff) (history) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/rusfried/0025.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free