- Project Runeberg -  Russland und der Friede /
59

(1923) [MARC] Author: Fridtjof Nansen - Tema: Russia
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - 3. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Organisation Russlands

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)

Produktion zu decken. Da man den Augenblick kommen sah, wo
Transportwesen und Industrie und ebenso die Konsumorganisation
der Regierung ihre Vorräte durch Verteilung
völlig verbraucht und die Kassen des Staates geleert
haben würden, versuchte man sich vor dem Bankrott zu
retten, indem man Vorteile aus dem neuen belebenden
Strom zog.

Jetzt mussten die sozialisierten Betriebe und die anderen
öffentlichen Einrichtungen, während sie fortfuhren, die
offiziellen Lieferanten des Staates zu sein und den
Bedarf der Armee und zum Teil den des Volkes deckten, sich
einen Teil dessen, was sie brauchten, selber verschaffen,
in der Weise, dass sie Bezahlung von dem Publikum
nahmen, dem ihre Leistungen zugute kamen.

Die Eisenbahn, die Strassenbahn, der Transport zu
Wasser und das Elektrizitätswesen organisieren sich oder
versuchen, sich auf kaufmännischer Grundlage zu
organisieren. Die Fabriken verkaufen ihre Erzeugnisse durch
Konsumgenossenschaften und durch private Warenlager,
um selbst, auf eigene Kosten, ihre Versorgung mit Rohstoffen
und deren Ausnützung in die Hand nehmen zu können.

Unter der kommunistischen Herrschaft erhielt eine
Fabrik ihre Rohstoffe vom Staate. Sie bezahlte ihre
Arbeiter nicht, da diese ihr „Pajok“ (Regierungsration
von Lebensmitteln) und Karten erhielten, die ihnen
Zugang zu den Warenlagern des Staates gewährten, wo
sie Kleider, Schuhe und anderes empfingen, worauf sie

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sun May 12 14:38:58 2019 (aronsson) (diff) (history) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/rusfried/0069.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free