- Project Runeberg -  Russland und der Friede /
148

(1923) [MARC] Author: Fridtjof Nansen - Tema: Russia
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - 9. Die Industrie

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)


„Dies wird uns erlauben, Petroleum zu exportieren,
und dessen Verkauf ebenso wie der Verkauf von Holz wird
uns Kapital verschaffen. Die Bemühungen, die Gewinnung
von Kohle und Metall zu steigern, können keinen Erfolg
haben, bevor wir nicht das Kapital erworben haben, das
unbedingt in diese Unternehmungen gesteckt werden muss.
Wir können nicht damit rechnen, uns beträchtliche Mittel
durch Ausfuhr von Kohle zu verschaffen: die Förderungskosten
sind zu hoch, und ausserdem hat Russland immer
schon, auch vor dem Krieg, Kohle eingeführt.

„Unsere Metallindustrie hat mit vielen Schwierigkeiten
zu kämpfen gehabt, aber man kann in gewissen Gegenden
schon eine beträchtliche Besserung wahrnehmen. Die
Schmelzhütten im Ural haben in letzter Zeit ihre
Produktion verdoppelt. Die Ursache ist sicher der Umstand,
dass sie in ihren Kochöfen nicht Kohle, sondern Holz
verwenden. Ausserdem hat sich die Bevölkerung in diesem
Gebiet, wo die Hungersnot gewütet hat, zur Arbeit in
den Schmelzhütten gemeldet und sich mit einem sehr
geringen Lohn begnügt. Dadurch haben sich die
Betriebskosten vermindert, und bekanntlich ist das mit Holz (d. h.
Holzkohle) hergestellte Eisen von viel besserer Qualität.

„Wenn unsere Produktion in diesem Jahr im allgemeinen
zugenommen hat, so liegt das daran, dass der Betrieb
allmählich zweckmässiger und weniger kostspielig
geworden ist. Unsere Arbeiter arbeiten viel besser als früher.
Wir nähern uns allmählich einer zweckmässigen Organisation
unserer ganzen Industrie. Indem wir zunächst die

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sun May 12 14:38:58 2019 (aronsson) (diff) (history) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/rusfried/0168.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free