- Project Runeberg -  Sibirien ein Zukunftsland /
23

(1914) [MARC] Author: Fridtjof Nansen
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - II. Samojeden auf Besuch

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)


Es stellte sich heraus, daß einer der Leute ein bißchen
Russisch verstand. Er stammte aus dem Distrikt Pustosersk und war
zweifellos ein Syrjäne. Die Syrjänen sind, wie Wostrotin uns
sagte, die Blutsauger der Samojeden. Die andern waren Samojeden
aus dem Distrikt Obdorsk.

Der Syrjäne erklärte, daß er zusammen mit dem alten Manne
Jagd und Fischfang treibe. Außerdem besaß er wohl einige
Renntiere, ganz gewiß trieb er aber auch Handel. Er schien ein
geriebener Bursche zu sein und unterschied sich sehr von den andern.
Mit einem gewissen Stolz erzählte er, die Narbe rechts an der
Unterlippe habe er bei einer Schlägerei durch einen Messerstich
erhalten. Wostrotin sagte, die Syrjänen seien arge Raufbolde und
liebten die Wodka ganz besonders, während die Samojeden friedliche
Leute seien, auch wenn sie sich gern bei jeder Gelegenheit
einen Rausch antränken.

Der Älteste im Boot, der wieder am Steuer saß, trug einen
dünnen, graugesprenkelten Bart und sah nicht wie ein echter
Samojede aus, wohl aber einige der Jüngeren, besonders ein junger
Mann von etwa 25 Jahren mit ansprechendem, beinahe hübschem
Gesicht. Wie uns erklärt wurde, war er es, der den Leuten das
Boot gebaut hatte. Dann war noch ein anderer dabei, dessen ganzes
Gesicht mit roten Pockennarben bedeckt war und der sehr häßlich und
wenig aufgeweckt aussah.

Wir luden sie ein an Bord zu kommen, und wie sie die Fallreepstreppe
hinaufschlichen, sahen sie wirklich Meerkatzen ähnlich.
Vorsichtig tappten sie umher und glotzten alles an, was ihnen auf
dem großen Dampfer merkwürdig schien. Ein so großes Schiff
hatten sie wohl noch nie gesehen. All das kostbare Eisen an Bord
betasteten sie sorgfältig; die eisernen Stage des großen Schornsteins
betrachteten sie ganz genau und ebenso das Takelwerk, das
auch aus Eisen war, und die Masten und die Luken unten im Schiff.
Sie schauten in die schwarze Tiefe des Maschinenraums hinunter,
aus dem die seltsamen Laute der Heizer hervordrangen, die sangen
und mit ihren Geräten rasselten; es war ihnen eine geheimnisvolle
Unterwelt.

Mittlerweile erwachte Lieds Geschäftssinn; er begann einen
Tauschhandel mit den Samojeden und kaufte von ihnen zwei Messer,
deren Scheiden mit Messing beschlagen waren, sowie Gürtel und

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Tue May 14 00:46:01 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/sibirzuk/0045.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free