- Project Runeberg -  Sibirien ein Zukunftsland /
31

(1914) [MARC] Author: Fridtjof Nansen
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - II. Samojeden auf Besuch

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)

aber unter, bevor er sie mit dem Boot erreichen konnte: er schleuderte
ihr noch die Harpune ins Wasser nach, bekam aber seine Beute
nicht. Als die Samojeden sahen, daß der Seehund getroffen war,
schrien sie alle zusammen ganz außer sich vor Freude auf und machten
während des ganzen Vorgangs einen entsetzlichen Spektakel; ich halte
sie danach nicht für gute Jäger, besonders wenn ich daran denke,
wie geräuschlos sich der Eskimo verhält, wenn er auf Fang ausgeht.

Im Schlepptau hatten sie ein kleines Boot. Es mochte wohl
4 Meter lang sein und wurde gewiß zur Robbenjagd benutzt, wenn
es das Tier zu beschleichen galt; das große Boot ist das Reiseboot,
es war gegen 7 Meter lang.

Während wir mit dem Schiffsboot an einer Scholle lagen und
mit ihnen zu plaudern versuchten, uns auch ihre Gerätschaften
ansahen, begannen sie auf einmal zu schreien und einander zuzurufen.
Unser Steuermann kam mit der Jolle heran, sic zeigten mit den
Fingern auf ihn, wälzten sich vor Lachen und schrien wie toll. Dieser
Anblick hat, glaube ich, von allem, was sie bei uns sahen, den
größten Eindruck auf sie gemacht; ein Mann, der ein Boot dadurch
vorwärts trieb, daß er am Achter ein Ruder hin und her bewegte,
war ihnen etwas ganz Neues und Unbekanntes. Und als er das
Boot so schnell dahinschießen ließ, daß das Wasser vor dem Bug
schäumte, erreichte ihr Jubel den Höhepunkt.

Während sie noch neben uns lagen, wurde uns zugerufen, es
komme ein zweites Boot; bald war es auch da. Am Achtersteven
saß ein älterer Mann, der Häuptling, mit spärlichem Bartwuchs,
daneben ein drei- bis vierjähriges Kind, wohl der
junge Prinz, den er mit Stolz zeigte und den er veranlaßte,
uns zuzunicken.

Außer ihm waren noch vier Mann im Boot. Der eine hatte
ein dunkles, sehr prognathisches Gesicht, das wild aussah; mir schien,
als müsse es einem Weibe angehören. Auch diese Leute verstanden
nur ein paar Worte Russisch, und es war nichts aus ihnen
herauszubringen.

Kaum waren sie bei uns angelangt, als die Zuerstgekommenen
ihnen allerlei zuriefen, wobei alle durcheinanderschrien. Sie
berichteten ihnen von dem Steuermann, der die Jolle mit einem
Ruder gewrickt hatte; darüber schienen sich alle köstlich zu
amüsieren.

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Tue May 14 00:46:01 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/sibirzuk/0055.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free