- Project Runeberg -  Samlade vitterhetsarbeten af svenska författare från Stjernhjelm till Dalin / 17. Samlade poetiska dikter af Sophia Elisabeth Brenner /
331

(1856-1878) [MARC] With: Per Hanselli
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - Sidor ...

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

Versuche immer bin, was dein Geliirne kann,

Bei dieser Leiche will kein solches Grablied taugen,

Das, wann es viel gesagt, das roeiste noch verschwicgen,
Drum fasse nur den Schluss und lass es ungethan
Und glaube, dass ibr Rohm wird unverweslich bleibeti,

Ob ibre Gaben gleich unmoglicb zu beschreiben.

Zudem so wisse nur, dass meiner Schwestern Schaar,
Sicb*alle neben mir dies feste vorgenommen,

Dass keine Sterbliche im ersten hundert Jahr
An Kunst und Wissenschaft uns soli so nahe kommen,
Sie hat der klugen Welt zu deutlicb dargethan,

Das Weisheit und Verstand bei ibr und ihres gleiehen
Des Goldes Schatzbarkeit bei weiten oberreichen,

Wen"<* bei Geringen nur als Silber gelten kano,

Drum schweig von ihrem Witz und hoben Wundergaben,
Es möchten kunftig mebr ibr Lust zu gleicben baben.

Ich roerkte mit Verdruss, wie der vergällte Neid
Die Kunstgöttinnen so wie andre Weiber plagte,

Und dachte bei mir selbst: wie klog ibr sonaten seid,
So seid ibr itzt bethort, worauf ich endlich fragte:

Wie aber habt ibr denn die Todte im Yerdacht?

Zn raehren eure Zabl und euren Euhm zu mindern?

Nein neint Der Weisheit Qvell,so hier aus Gottes Kindern
Im Leben allbereits erleucbte Engel macht,

Hat ihren reinen Geist sebon wissen hin zu fohren,

Wo er der Engel Ghor, niebt eure Reib, soli zieren.

Sie wurden alle still, ich aber uberwog,

Was ibr berumtes Hans und unser Hof verloren,

Und als icb uberdem mir zn Gemothe zog
Den Scbmerz der grossen Frau. so sie zur Welt geboren,
Da tiel die Bomerin Cornelia mir ein,

Die ibren Scbatz der Welt in ihreu Kindern wiese,

So gluckliob ebenfalls, gedacht icb, war aucb dieae,

Drum muse gewiss ibr Schmerz aneb unausspreeblieb Sein,
Itu fall ibr truber Geist in Kind und Kindes Kinde
Den klåglieben Veri ost nicht zwiefach wieder finde.

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sat Dec 21 13:35:05 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/svsf/17/0345.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free