- Project Runeberg -  Tyskt konstruktions-lexikon för korrespondens, temaskrifning och konversation /
235

(1905) [MARC] Author: Carl Gustaf Morén With: Ernst A. Meyer - Tema: Dictionaries
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - H - Heraufbitten ...

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

Heraufbitten.

— 235 — Herausbekommen.

{oreg-, skb. h. a.) frammana,
framkalla. — Anm. Geister,
den Krieg, eine Gefahr,
Missstände -.

Heraufbitten, v. (oreg.
skb. h. a.) bedja (ngn) komma
upp. — Anm. Ich liess ihn

Heraufbringen, tf. (oreg.
skb. h. a.) taga, lämna upp.
— Anm. Bringe mir doch das
Buch herauf.

Heraufdaxnpfen, v. (reg.
skb. s.) ånga uppför. — Anm.
Das Schiff dampft den Fluss
herauf; die Lokomotive dampft
das Tal herauf.

Herauf dürfen, v. (oreg.
skb. h.) få komma upp. —
Anm. Er darf nicht herauf.

Heraufeilen, v. (reg. skb.
s.) skynda upp. — Anm.
Warum eilst du nicht herauf?

Her aufPahren, v. (oreg.
skb. s.) fara, åka eil. köra
uppför. — Anm. Als wir den Berg
herauffuhren.

Herauflinden, v. (oreg.
skb. h.) hitta upp. — zu...
ich konnte (mich) nicht zu
seinem Zimmer -.

Heraufführen, v. (reg.
skb. h. a.) föra, draga eil. leda
upp(för). — bis auf... eine
Strasse bis auf den Gipfel eines
Berges -. — Anm. Er führte
ihn die Treppe herauf.

Heraufgehen, v. (oreg.
skb. s.) gå upp. — Anm. Gehen
Sie einmal herauf! lassen Sie
ihn nur -.

Heraufhehen, v. (oreg.
skb. h. a.) lyfta upp. — Anm.
Einen aufs Pferd -.

Heraufhelfen, v. (oreg.
skb. h. d.) hjälpa upp. — auf
... helfen Sie ihm auf diese
Bank herauf!

Heraufholen, v. (reg. skb.
h. a.) hämta upp, taga upp. —
an... man holte sie herauf an
die frische Luft. — Anm.
Einen -; einen Seufzer tief - (dra
en djup suck).

Her aufkämmen, v. (reg.
skb. h. a.) kamma upp.Anm.
Die Haare, den Schnurrbart -.

Heraufklettern, v. (reg.
skb. s.) klättra uppför. — Anm.
Eine Mauer, einen Berg -.

Herauf klimmen, v. (oreg.
skb. s.) klättra uppför. — Anm.
Einen Berg

Heraufkommen,v. (oreg.
skb. s.) komma upp(för). —

auf... er wird noch vor
Mittag auf den Berg -. —um...
er ist (um) einen Platz
heraufgekommen (in der Schule),

— ZU... (oben stehend) komm
zu mir herauf! wenn du nicht
zu mir - willst, so werde ich zu
dir hinunterkommen. — Anm.
Die Schiffe kommen den Fluss
herauf; er soll -; der Schüler
ist gestern drei
heraufgekommen (... fick ... flytta öfver...).

Her auf können, v. (oreg.
skb.) kunna komma upp. —
Anm. Er kann nicht herauf;
er kann nicht herauf, nicht zu
uns herauf, helfen Sie ihm.

Herauflaufen, v. (oreg.
skb. s.) springa uppför. —
Anm. Einen Berg

Heraufreiten, v. (oreg.
skb. s.) rida uppför. — Anm.
Den Berg -.

Heraufrücken, v. (reg.
skb. h. s. d.) flytta (sig) fram.

— Anm. Rücken Sie Ihren
Stuhl ein wenig herauf; rücken
Sie ein wenig herauf.

Heraufschiffen, v. (reg.
skb. s.) fara (ro, segla)
uppför. — Anm. Wir sind
glücklich den Strom heraufgeschifft.

Heraufschlagen, v. (oreg.
skb. h. a.) slå upp. — Anm. Die
Klappe des Wagens -; den Tritt-.
Heraufschrauben, v. (reg.
skb. h. a.) uppskrufva. — Anm.
Die Lampe -.

Heraufschweben, v. (reg.
skb. s.) sväfva uppåt.—Anm.
Er stand an dem Eingang der
Unterwelt und sah die
Schattenbilder der Gestorbenen -.

Heraufschwimmen, v.
(oreg. skb. s.) simma uppför.

— Anm. Den Strom -.

Heraufsteigen, v. (oreg.

skb. s.) stiga upp i, på ell. för,
uppstiga. — auf... auf einen
Berg, auf einen Baum -. —
von... der Sonne nicht
achtend, da vom Wasser eine sanfte
Kühle heraufstieg., — Anm.
Die Treppe -.

Herauftragen, v. (oreg.
skb. Ii. a.) bära uppför. —
Anm. Sie trugen den
Ohnmächtigen die Treppe herauf.

Herauftreten, v. (oreg.
skb. s.) gå ell. stiga upp. —
an... der Moud trat eben am
Horizont herauf. — aus...
wenn Venus aus dem Bade
herauftritt.

Heraufwachs en, v. (oreg.
skb. s.) växa upp. — bis an
... diese Pflanze wuchs bis an
mein Fenster herauf.

Her auf wagen, v. (reg.
skb. h. a.); sich -. våga sig upp.

- Anm. Er wollte sich nicht

- (auf den Turm).

Heraufwollen, v. (oreg.

skb. h.) vilja komma upp. —zu...
er will durchaus zu mir herauf.

Heraufziehen, v. (oreg.
skb. h. s. a.) draga upp(för);
tåga uppför; stiga upp. — aus
... Wasser aus dem Brunnen
-; man zog ihn mit Stricken
aus diesem Loche herauf. —
mit... er zog mich mit
Gewalt die Treppe herauf. —
Anm. Die Hosen -; das Heer
zieht den Berg herauf; Wolken
ziehen herauf; ein Wetter zieht
herauf (det drar ihop sig till
oväder). (Jfr hinaufziehen.)

Heraus, adv. hit ut, ut
(åt den talande till); fram; ute. —
aus... aus dem Hause - sehen
(titta ut ur huset); ich bin nun
aus aller Not -; Pflanzen
wachsen aus der Erde -. —mit...

- mit dem Briefe! - mit dem
Degen! - mit dem Gelde! - mit
der Sprache (sjung ut)! - damit!

- mit der Sache! — nach...
ein Zimmer nach vorn -; nach
vorn - (åt gatan) wohnen. —
von... von innen - (inifrån);
eine Krankheit von innen
-heilen. — zu... zum Hause -(ut
härifrån)! er ist noch nicht zur
Stadt - (ur staden). — Anm. Da

- (skall man gå ut där)?nun ist’s
-; - geht’s leichter als herein.
Brust -! den Oberkörper -!

Herausarbeiten, v. (reg.
skb. h. a.) draga upp, lossa.
Sich -, reda sig, slå sig
igenom. — aus... einen Wagen
aus dem Sumpfe -; ich will
sehen, wie er sich aus dieser
Verlegenheit - wård; sich aus dem
Schnee -; aus diesem spröden
Stoff lässt sich nichts
Vernünftiges - (man kan ej afvinna...).

Herausbekommen, v.
(oreg. skb. h. a.) få ur eil. ut;
få tillbaka; utfundera, lösa;
aftvinga. — aus... ich kann
diesen Nagel nicht aus der
Wand -; endlich habe ich den
Pfropf aus der Flasche aus
j-m nichts - können. — Anm.
Das angelegte Kapital wieder -;
ein Rätsel, einen Brief, ein Ge-

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Mon Jul 4 09:18:45 2016 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/tykonlex/0243.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free