- Project Runeberg -  Tyskt konstruktions-lexikon för korrespondens, temaskrifning och konversation /
534

(1905) [MARC] Author: Carl Gustaf Morén With: Ernst A. Meyer - Tema: Dictionaries
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - T - Treffen ...

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

Treffen.

— 534 —

Treiben.

Donnerschlag; seine Worte
trafen wie Peitschenhiebe. — zn
... einen zu Hause -. — Anm.
Einen Menschen, ein Tier, das
Ziel, die Scheibe, den Ball -;
sich od. einander - (träffas);
einen tödlich er schoss, aber er
traf nicht (od. traf aber nicht);
der Schuss hat das Bein
getroffen; nicht jeder Schuss trifft,
es - nicht alle Schüsse; der
Schuss hat (gut) getroffen; er,
meine Büchse trifft gut; mich
traf ein Schlag; der Schlag traf
(aus Versehen) den Teller; der
Blitz trifft einen Baum; der
Blitz hat ihn getroffen.

Unterwegs traf uns ein
Regen (råkade vi ut för...); der
Regen wird uns noch -; der
Tod hat ihn getroffen; der
Schall traf mein Ohr; dieser
Vorwurf trifft mich nicht; das
trifft Sie; wen trifft die Schuld
(hvems är skulden)? das Los
traf ihn (äfven fig<)\ es traf
den Unglücklichen hart; einen
trifft ein Spott, ein Fluch, ein
Übel; die Abgaben - uns schwer;
ein harter Schlag hat uns
getroffen; es trifft nicht immer
den, auf den es gemünzt ist;
das trifft Sie härter als mich;
jedes Wort trifft; die
Bemerkung traf; wer sich getroffen
fühlt, nimmt es am meisten
übel; das trifft; das trifft auf
ein Haar! dieser Krieg trifft
den Opiumhandel.

Wann kann ich Sie -? wann
werden wir uns wieder -
(träffas)? bis wir uns - (träffas);
haben Sie meinen Bruder getroffen?
ich habe niemand getroffen; man
trifft unterwegs einen Wandrer;
ich weiss, wo er zu - ist; da
trifft er ja Bekannte; wenn ich
nur wüsste, wo ich ihn träfe;
ich traf ihn krank; die
Trauerbotschaft traf ihn gefasst; mein
Brief hat ihn nicht getroffen;
sich od. einander - (träffas);man
trifft sich doch immer wieder
(sammanträffar); unsere Blicke
trafen sich; wie es sich (gerade)
trifft (faller sig); das trifft sich
erwünscht, sehr gut od.
herrlich (det kommer just lagom,
kommer bra till pass); wie (gut)
sich das trifft! so gut trifft es
sich nicht immer; das trifft
sich sehr unglücklich; es traf
sich, dass... (det hände eil.
inträffade att, det befanns att...).

Den (rechten) Ausgang, den
Weg, die rechte Zeit -; das
Rechte getroffen haben; Sie
haben den rechten Fleck
getroffen; auf den ersten Wurf
das Richtige -; das Wort des
Rätsels -; ich hab’s (beinahe)
getroffen; wohlgetroffen! der
Maler hat ihr Bild, hat sie gut
od. aufs Haar, auf ein Haar
getroffen; bin ich getroffen? sein
Bild ist gut getroffen; den
richtigen Farbenton -; ich habe es
gestern schlecht getroffen (...
råkade jag illa ut, hade jag
otur); Sie haben es heute gut
getroffen; wir hätten es nicht
besser - können; ich habe es
gut getroffen, dass ich gerade
an dem Tage verreist war,

Anordnungen, Vorkehrungen,
alle Massnahmen gegen etw.,
seine Anstalten od. seine
Dispositionen (für etw.) - (träffa,
| vidtaga...); haben Sie noch
keine Anstalten zur Reise
getroffen? Vorbereitungen, eine
Auswahl -;
Vorsichtsmassregeln (gegen etw.) -; eine
gleiche Verfügung -; Änderungen
-; Bestimmungen über etw. -;
eine Auskunft (utväg) - selten.

Eine sehr -de Schilderung;
ein auffallend gut getroffenes
Bild; ein -des Beispiel; eine -de
Antwort, Wahrheit; ein -der
Ausdruck; das -de (rätta) Wort;
-de Bemerkungen, Gleichnisse;
der -de (od. schlagende) Witz;
-d gesagt; er schildert -d; -d
ist es bewiesen; das (T)-de
eines Ausdrucks, eines Scherzes.

2. Treffen, 5. n. -s -
träff-ning, drabbning. — in., ins
- gehen, führen. — zn... es
kommt zum -; es kam zu
einem zu einem blutigen,
hitzigen - zwischen beiden
Heeren; endlich kam es zum -;
zum - blasen; wenn es zum
-kommt (när det gäller). —
Anm. Dem Feinde ein^- liefern,
anbieten.

Treffer, s. m. -s - träff,
lotterivinst. — Anm. Einen
guten - haben; einen - machen
(äfven fig.)\ viele - haben (ha
tur).

Trefflich, a., adv.
förträfflig^). — in... - in seiner
Art. — Anm. Ein -er Mann;
er ist ein -er Redner, hat ein
-es Gedächtnis; ein -es Mittel,
-e Dienste leisten; ein -es Ge-

mälde; -e Beschaffenheit,
Gelegenheit; -! das ist -!

Er hat uns - bewirtet;
-zeichnen; sie tanzt, malt -; er
hat sich - gehalten; er hat mir

- gefallen.

Trefflichkeit, s. f. -en

förträfflighet, förträfflig
egenskap eil. sak. — Anm. Selten
sind so viele -en in einer
Person anzutreffen.

Treiben, v. (oreg. h. a.)
drifva, drifva på, mana på;
köra, jaga, mota, slå; bedrifva,
utöfva, idka, studera, läsa, syssla
med, drifva; gro, skjuta grodd
el), skott, spira upp. — an...
einem Schiff an Bord - (äntra);
das Schiff ans Ufer -; an die
Küste -; ein Leichnam trieb
ans Ufer, kam ans Ufer (od.
an den Strand) getrieben. —
anf... die Kühe aufs Feld, auf
die Wiese, auf die Weide -;
einen, die Standhaftigkeit aufs
äusserste -; der Sturm trieb
das Schiff auf eine Klippe; das
Eis treibt auf dem Flusse:
Blumen - auf dem Wasser; etw.
aufs äusserste, auf den Gipfel
-; den Kampf, die
Angelegenheit (nicht) auf die Spitze -;
auf den Sand -. — ans... den
Hund aus der Stube-, die
Hühner aus dem Garten -; das
Vieh aus dem Stall auf die
Weide -; den Pächter aus dein
Hause -; einen aus dem
Besitz einer Sache -; einen aus
Lohn und Brot -; aus den
Fugen -; das Bier treibt (gährt)
aus dem Fass; die Kosaken
trieben das Volk auseinander.

- durch... einen Stollen,
einen Gang durch einen Hügel
-; durch die Notwendigkeit
hierzu getrieben; eine durch
elektrische Kraft getriebene
Maschinerie. — in... Kühe in
den Stall -; einen ins Bett, in
eine Ecke -; es treibt mich in
die Heimat; einen in die Enge

- (bringa ngn i trångmål, sätta
ngn på det hala); einen ins
Elend, ins Exil, in die
Verbannung, in den Tod -; den
Feind in die Flucht -; j-m ein
Mädchen in die Arme -; einem
das Blut, die Röte ins Gesicht
-; der Wind trieb den Staub
in die Höhe; Feuer und
Funken in die Höhe -; Rauch treibt
Tränen in die Augen; j-m das
Wasser od. die Tränen in die

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Mon Jul 4 09:18:45 2016 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/tykonlex/0542.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free