- Project Runeberg -  Tyskt konstruktions-lexikon för korrespondens, temaskrifning och konversation /
646

(1905) [MARC] Author: Carl Gustaf Morén With: Ernst A. Meyer - Tema: Dictionaries
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - V - Verschulden ...

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

Verschulden.

— 646 —

Verschwörung.

über verschuldet; tief, stark
verschuldet sein; einem
verschuldet sein (häfta i skuld
till ngn); ich habe nichts
verschuldet (ingenting gjort); was
habe ich verschuldet, dass Sie
mir schon so lauge Ihre
Aufträge entziehen? Sie haben
dies Unglück selbst
verschuldet (är själf skuld (orsak till
...); ich habe es nicht
verschuldet; ob andere Ursachen
das Unheil verschuldet; den
Tod seiner Eltern -; der
Angefragte ist ganz verschuldet
(überschuldet).

2. Verschneiden, s. n
förvållande, skuld, fel. —
durch... durch eignes - ums
Leben kommen; ein Vermögen,
welches er durch eignes -
verloren hatte; durch - anderer;
durch das - des Angestellten;
Unfälle durch das - der
Beamten. — ohne... ein Verstoss,
der ohne mein - geschehen ist.

— Anm. Unser - (Unsere
Schuld) ist es nicht, wenn...

Verschuldung, .<?./. skuld,
förbindelse. — gegen... als
ob wir eine - gegen ihn hätten.

Verschü’tten, v. (reg.
oskb. h. a.) begrafva; spilla
eil. slå ut. —• hei... er hat
es bei (od. mit) ihm
verschüttet (verdorben) [han har stött
sig med honom]. — von...
er wurde von einer Lawine,
von den Trümmern verschüttet.

— Anm. Wasser -; - Sie ja
nichts (spill inte)! der Inhalt
wäre beinahe verschüttet
worden.

Verschwägern, v. (reg.
oskb. h. a.); sich -, blifva
befryndad eil. släkt. — mit...
sich mit einer Familie -; ich
bin (mit) ihm verschwägert;
sie sind alle miteinander
verschwägert und verwandt.

Verschwä’rmen, v. (reg.
oskb. h.) jfr ex. — Anm. Die
Nacht - (festa hela natten).

Verschwä’rzen, v. (reg.
oskb. h. a.) nedsvärta. — hei
... er hat ihn bei dir
verschwärzt.

Verschwatzen, v. (reg.
oskb. h. a. d.) prata bort;
förtala, skingra. — hei... man
hat mich bei ihm verschwatzt.

— Anm. Ein Stündchen -;
einem die Sorgen -; er hat sich

verschwatzt (har talat
bredvid nmn).

Verschweigen, v. (oreg.

oskb. h. a. d.) förtiga, tiga
med, förhemliga, bevara. —
Anm. Ein Geheimnis -; er hat
Ihnen die Hauptsache
verschwiegen; er hat mir seinen
Kummer lauge verschwiegen;
indessen kann nicht
verschwiegen werden, dass...; die
Sache blieb lange
verschwiegen; er ist verschwiegen wie
das Grab; verschwiegene
Geheimnisse; verschwiegene Zunge;
absichtliches (V)-.

Verschwe’mmen, v. (reg.
oskb. h. a.) öfversvämma. —
Anm. Ein Gewitter, das alle
Wege verschwemmte.

Verschwe’nden, v. (reg.
oskb. h. a.) slösa, förslösa, slösa
med, (för)spilla. — an... viel
Geld, Zeit, Kraft, Geist, Witz an
ein Unternehmen -; seine
Wohltaten an einen Undankbaren-;
Spanien hatte Indiens Schätze
an das chimärische Projekt
verschwendet; ich war Zeuge
der zärtlichsten Sorgfalt, die
sie an ihn verschwendete; sie
verschwendete alle ihre
Liebkosungen an ihm (— sie
verschwendete vergeblich an ihn
a. i L.); Güte wurde nie an
ihn verschwendet; die
Sorgfalt, die sie an ihn
verschwendete; an ihm ist alle Mühe
verschwendet (verloren); noch
ein Wort an diesen Menschen
-. — hei... alle
Ermahnungen sind bei ihm
verschwendet (verloren). — in... er
verschwendet das Geld im
Spiele. — Anm. Seine Gesundheit,
seine Kräfte, seine Worte -;
sich arm -.

Verschwenderisch, v.,
adv. slösande, slösaktig(t),
öfverdådig. — gegen... er ist
gegen die Familie -. — in...
er ist im Schenken nicht nur
freigebig, sondern -; - in
Worten, Versprechungen. — mit
... - mit dem Lobe sein;
-mit seinem Gelde umgehen. —
Ein -es Leben führen; -es Lob;
ein -es Mahl; - mit allen
Reizen der Natur ausgestattet.

Verschwiegenheit, s.
f. tystlåtenhet. — Anm. Wir
empfehlen das hier Gesagte
Ihrer -; etw. unter dem Sie-

gel der - mitteilen; -
beobachten.

Verschwinden, v. (oreg.
oskb. s.) försvinna. — aus...
er verschwand aus der Stadt;
aus der Armee -; das Weib
verschwand aus seinen
Gedanken. — hinter... die Sonne
war hinter einer Wolke, hinter
den Bergen verschwunden. —
in... in der Tiefe, in der Luft,
in der Menge -. —- mit... sie
verschwand mit dem Geld. —
neben... das kleine Haus
verschwindet neben dem
Palast. — unter... sie
verschwanden unter der
Oberfläche, den Wellen od. dem Eis;
er verschwand unter der
Menge. — von... vom Erdboden
-. — vor... alles Eis
verschwand vor seinen Blicken;
er verschwand vor ihren Augen
in den Fluten. — zu... dies
Gift lässt sich vollkommen zum
(V)- bringen, — Anm. Sie sind
allmählich verschwunden; er
kann doch nicht
verschwunden sein; die letzte Hoffnung
verschwindet; ein Hühnchen
-lassen; die -de Minderheit; der
Unterschied ist freilich oft ein
fast -der; eine -d geringe
Anzahl; - klein; plötzliches (V) -.

Verschwören, v. (oreg.
oskb. h. a.) sammansvärja;
afsvärja, svära. — gegen...
sich gegen einen od. etw. -. —
mit... sich mit einem
Catilina verschwur sich mit
mehreren jungen Römern gegen
die Republik; es ist, als
hätten sie sich miteinander
verschworen. — wider... alles
hat sich wider mich
verschworen; alles scheiut sich wider
mich zu meinem Unglücke
verschworen zu haben. — zu...
die zu seinem Untergänge
verschworenen Feinde; so viele
zu seinem Verderben
verschworene Feinde. — Anm. Er hat
es verschworen, jemals wieder
dieses Haus zu betreten; er
verschwor, jemals irgend eine
Stelle anzunehmen; ich habe
solche Possen auf immer
verschworen; das Trinken -; man
soll nichts -; sich, seine Seele
-; sich hoch und teuerzu...;
sie haben sieh verschworen,
ihn zu stürzen; die Verschwor-

uea (sammansYurna).

Verschwö’rung, s.f. -en

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Fri May 10 12:39:21 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/tykonlex/0654.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free