- Project Runeberg -  Karolinska krigares dagböcker jämte andra samtida skrifter / 2. J. Lyths & L. Wisocki-Hochmuths dagböcker /
183

(1901-1918) [MARC] With: August Quennerstedt
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Like | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (JPEG) - On this page / på denna sida - DAGBOK AF EN INGENIÖR-OFFICER ANTAGLIGEN L. WISOCKI-HOCHMUTH 1700—1708

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has never been proofread. / Denna sida har aldrig korrekturlästs.

D. 7. Hatte der Woiwod und Furst Poniatofski
audiens beim König.

D. 8. Kam der Generalmajor Stenbock zum König,

hätte sein parteij 20 meil hinter sich gelassen.

D. 12. Marchirten wir biss Chrenswitze........ 3*/a

und ging der Generalmajor Stenbock auch wieder zurucke
nach sein parteij.

D. 14 biss Woitskoff .......................... !•

D. 19. Marchirten wir biss Jacobowitze ...... 3‘/a.

D. 20. Wart Oberster Meijerfelt beordert in Lublin
zu gehen und alda die brantschatz auss zu fordren,
nemb-lich 50,000 rd., weillen [sie] zuvorn nicht dem
Generalmajor Mörner haben wollen einlassen mit sein parteij; es
wurde ihnen nur auch 10 tage zeit vergunt zu bezahlen,
mit draugung vom feiier und brant. Zu dem ende
mach-ten auch die soldaten in die statt facklen, umb ihnen so
viel mehr in frucht zu setzen.

Es lagen eben in die statt Oberstlieutnant Ekebladh

sein battalion ....................................

Oberstlieutnant Hammerhelms battalion ....... 1,

Westerbotnischen............................. 1»

mit Oberster Alfendeils dragoner.

Eben kam auch hir an ein person, so sich vor ein
brandenburger ausgab und saget, er were ein expresser
von Rija, doch gab er vor, er wer ein swedischer wasal,
er suchte dienste, wolte aber seine briefwe niemant
an-derss geben den dem König selber. Da er dan eben den
selben dag vor dem König nicht selbsten kommen konte,
war er begrieffen wieder weg zu gehn; brachte sonsten
in alle seine reden viele narreien vor. Weillen er aber
des-falss in verdacht gezogen wurde, wurde er desswegen in
arest genommen und alle seine briefwe von ihm
genommen, die man dan auch befant von ein sehr ubeln
con-seqjvjens zu sein.

D. 22. Kam der Lieutnant Nordhan von die pom-

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sat Dec 21 12:16:17 2019 (aronsson) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/karolikrig/2/0215.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free