- Project Runeberg -  Arkiv for/för nordisk filologi / Nionde Bandet. Ny följd. Femte Bandet. 1893 /
306

(1882) With: Gustav Storm, Axel Kock, Erik Brate, Sophus Bugge, Gustaf Cederschiöld, Hjalmar Falk, Finnur Jónsson, Kristian Kålund, Nils Linder, Adolf Noreen, Gustav Storm, Ludvig F. A. Wimmer, Theodor Wisén
Table of Contents / Innehåll | << Previous | Next >>
  Project Runeberg | Catalog | Recent Changes | Donate | Comments? |   

Full resolution (TIFF) - On this page / på denna sida - Noch einmal Orvar-Odds saga und Magus saga (R. C. Boer)

scanned image

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Below is the raw OCR text from the above scanned image. Do you see an error? Proofread the page now!
Här nedan syns maskintolkade texten från faksimilbilden ovan. Ser du något fel? Korrekturläs sidan nu!

This page has been proofread at least once. (diff) (history)
Denna sida har korrekturlästs minst en gång. (skillnad) (historik)

nachschrieb, wol aber aus zwei anderen erzählungen gerade an
derselben stelle und im selben zusammenhang, wo der
schreiber von S dasselbe hat. Solches ist wenigstens
unwahrscheinlich.

In der längeren redaction s. 14214 antwortet Oddr auf
Herrauđs frage, wer er sei: Þat veit ek eigi, en hitt
veit ek, at ek em hvívetna ellri
. Dass diese angabe
einer ähnlichen (2727) in der Mag. s. entlehnt sei, liesse sich
nur wahrscheinlich machen, wenn es zuvor bewiesen wäre,
dass diese redaction der Ǫ. O. s. die Mag. s. nachgeschrieben
hätte: selbst beweist die stelle - nur der inhalt, nicht die
worte sind dieselben - nichts. Um sie zu erklären, braucht
man gar keine andere saga heranzuziehen; es leuchtet ein,
dass der bearbeiter dieser redaction, der so viel unmotiviertes
erzählt, hier an die auch im anfang und am ende der saga
vorkommenden angaben über Odds hohes alter gedacht haben
kann. Auf was s. 1428 erzählt wird, legt Cederschiöld selbst
keinen wert; wir gehen daran vorüber. Desto gründlicher
muss ich auf das eingehen, was Cederschiöld s. 27—29 über
den namen Víðfǫrull sagt. Ich hatte mich Arkiv VIII, 254
darauf berufen, dass Oddr in der Hervarar saga Oddr inn
Víðfǫrli
genannt wird. Ich hätte andere stellen, die C.
nachträgt, hinzufügen können; allein die stelle der Herv. s. schien
mir genügend. C. weist nun auf das junge alter der hs. R
der Herv. s., wo dieser name begegnet, und schliesst daraus,
dass diese von der geschriebenen Ǫ. O. s. beeinflusst sein
kann. Dagegen muss bemerkt werden, dass für die episode
vom kämpfe auf Sámsey, die einzige, wo Oddr in der Herv.
s. genannt wird, gerade der redaction R ein hoher, in
gewisser hinsicht höherer wert als der redaction H zukommt,
ja dass sie, wie ich in der einleitung (§ 5) zur neuen
ausgabe (Sagabibliothek II) nachgewiesen habe, eine der quellen
der in den hss. der Ǫ. O. s. bewahrten überlieferung ist.
Wie es sich damit aber auch verhalte, so beweist Cederschiöld

<< prev. page << föreg. sida <<     >> nästa sida >> next page >>


Project Runeberg, Sun Sep 26 00:08:45 2021 (aronsson) (diff) (history) (download) << Previous Next >>
http://runeberg.org/anf/1893/0312.html

Valid HTML 4.0! All our files are DRM-free